Hartelt


Herzlich willkommen bei den Katholischen Pfarrgemeinden 
St. Nikolaus und St. Marien

Veränderungen im Pfarrbüro

Unsere Pfarrsekretärin Bettina Wiesch hat die Stelle der Verwaltungsleiterin im Pastoralraum Rodgau-Rödermark übernommen. Wir sind dankbar, dass diese wichtige Aufgabe auf dem Pastoralen Weg so schnell und kompetent besetzt werden konnte.
Ihre Nachfolge im Pfarrbüro tritt zum 01. Februar 2023 Frau Elisabeth Aykal an.
Beiden Mitarbeiterinnen wünschen wir für ihre neuen Aufgaben Gottes Segen und viel Freude.

Der Wechsel im Pfarrbüro bedingt neue Öffnungszeiten. Sie erreichen unsere Sekretärinnen:

Montags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstags bleibt das Pfarrbüro geschlossen.
Mittwochs von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Eine Ära geht zu Ende ....

…. denn mit der Ausgabe 2023/03 halten Sie den letzten „Nikolausboten“ in Händen.

Über viele Jahre hat der „Nikolausbote“ zuverlässig über Gottesdienste und Termine in der Pfarrgemeinde informiert. Diese Informationen werden Sie selbstverständlich auch in Zukunft erhalten!
Seit Oktober ist Pater John-Peter zugleich Pfarrer der Gemeinde Sankt Matthias in Nieder-Roden. Dies bedingt eine enge Zusammenarbeit der Pfarrbüros und eine Abstimmung der Gottesdienstzeiten und Termine. Von daher ist es sinnvoll, eine gemeinsame Gottesdienstordnung zu veröffentlichen, die eine Übersicht über alle kirchlichen Aktivitäten in unseren Stadtteilen bietet. Die Pfarrgemeinderäte beider Pfarreien haben aus diesem Grund beschlossen, Nikolausboten und Matthiasboten in einem gemeinsamen Pfarrboten zusammenzuführen.

Was ändert sich:
• Der „Pfarrbote“ erscheint einmal monatlich
• Als Format fiel die Entscheidung auf ein Din A5–Heft, wie es bereits von den Festtags-Nikolausboten bekannt ist
• Der „Pfarrbote“ informiert über alle Gottesdienste in Sankt Nikolaus (Jgh), Sankt Marien (Ddh), Sankt Matthias (NR) und Heilig Kreuz (Rollwald). Die Intentionen werden weiterhin aufgenommen, erscheinen aber nun platzsparend als fortlaufender Text
• Darüber hinaus wird über die aktuellen Termine und Neuigkeiten aus beiden Gemeinden und dem Pastoralraum informiert
Es geht also nichts verloren. Wir sind zuversichtlich, dass die Umstellung auf das neue Format und die längeren Zeiträume gut gelingt. Vielen Dank für Ihr Mittun.

Die Umstellung ist zugleich eine Gelegenheit, von Herzen „Danke!“ zu sagen:
Unser Pfarrbüro zeichnete in all den Jahren für die zweite Seite des „Nikolausboten“ mit den Gottesdienstzeiten verantwortlich. Die Gestaltung der Vorderseite des „Nikolausboten“ hingegen, hat 25 Jahre lang Frau Rosemarie Kerschreiter übernommen. Kreativ, flexibel, zuverlässig und mit starken Nerven, wenn viele Texte und Informationen zu veröffentlichen waren, hat sie im Hintergrund gewirkt, war eine geduldige und kompetente Ansprechpartnerin, und hat mit ihrem Dienst der Gemeinde ein großes Geschenk gemacht. Dafür sagen wir: Vergelt’s Gott, liebe Frau Kerschreiter! Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und hoffen, dass der Kontakt zu unserer Gemeinde erhalten bleibt! Wir würden Sie sonst sehr vermissen.

60. Geburtstag von Pastoralreferentin Andrea Köneke

Im Dezember 2022 feierte unsere Pastoralreferentin Andrea Köneke ihren 60. Geburtstag. In einem feierlichen Dankgottesdienst am Samstagabend in St. Nikolaus konnte die Pfarrgemeinde diesen Geburtstag gemeinsam mit ihr begehen.

In Anlehnung an das Lied von Curd Jürgens aus dem Jahr 1975

„Sechzig Jahre und kein bisschen weise,
aus gehabtem Schaden nichts gelernt.
 sechzig Jahre auf dem Weg zum Greise
 und doch sechzig Jahr’ davon entfernt“,

dankte sie In ihrer Statio den Hauptamtlichen, Ehrenamtlichen und der Gemeinde für ihr Wirken in den beiden Pfarrgemeinden und erinnerte dabei an über 23 gemeinsame Jahre. Sie ermutigte die Gemeinde, die kommenden schwierigen Aufgaben auf dem Pastoralen Weg zusammen anzugehen und zu bewältigen.

Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Yvonne Hartelt, gratulierte im Namen der Pfarrgemeinden St. Nikolaus und St. Marien zum Geburtstag mit allen guten Wünschen und für eine segensreiche Zeit.

Bei einem Empfang im Haus der Begegnung, im Anschluss an den Gottesdienst, hatte die Gemeinde die Gelegenheit Andrea Köneke viele gutgemeinte Wünsche auf bunten Zettel zu schreiben und auf diesem Weg ihr herzlich zu gratulieren.

Unsere Sternsinger waren unterwegs

Am 06.und am 07. Januar 2023 waren wieder die Sternsinger aus unseren Gemeinden St. Nikolaus und St. Marien für die gute Sache unterwegs.

In diesem Jahr haben die Sternsinger 15.564,26 € gesammelt.

Wir sagen herzlich DANKESCHÖN an alle Sternsinger, Gruppenleiter und an das Betreuungsteam!

HDVT1537
2023-01-07_Gruppenbild_Version für Internet_mittel_Foto Sternsingerteam JH

Wie im letzten Jahr ist es auch möglich, direkt auf das Konto des Sternsingerwerks für die Pfarreien St. Nikolaus und St. Marien zu überweisen (https://spenden.sternsinger.de/afcvaxdx).

Ein Blick in verborgene Orte der St. Nikolaus Kirche

Bloß keine Höhenangst

Jügesheim – Die Wendeltreppe zur Orgel-Empore der Kirche St. Nikolaus ist nur etwas für schlanke Leute. Eng und steil führt sie hinauf. Nach dem Durchgang zur Empore geht es noch ein paar Runden weiter. Aber kurz oberhalb der Orgel hört der weiße Verputz auf. Das rohe Mauerwerk wird sichtbar. Ziegelsteine, 150 Jahre alt. Die Treppe endet an einer winzigen Plattform, kaum größer als einen Quadratmeter. Ein Riegel schabt beim Öffnen. Eine niedrige Holztür schwingt uns entgegen. ……

2020_06_St. Nikolaus_Stefan Hartelt
Neue Ministrant*innen eingeführt

Am 3. Advent 2022 war es wieder so weit: Hanna Stefanides, Smilla Kohoutek, Joela Hörter, Lucia Bischoff und Max Gerstner wurden im Familiengottesdienst am 11.12. in unserer Messdienergemeinschaft feierlich und mit Plakettenübergabe zum Dienst am Altar eingeführt. Unsere Ausbildungs-Gruppenleiter*innen Sanja, Julius und Jakob haben dafür, gemeinsam mit unserem Ausbildungsleiter Markus, all die Gruppenstunden geplant und durchgeführt, um unsere neuen Minis bestmöglich auf den Dienst am Altar vorzubereiten.

Ganz nach dem von Pater John-Peter an diesem Sonntag gepredigtem Motto der Freude, freuen wir uns sehr, dass sich unsere Gemeinschaft um 5 neue Minis erweitert hat.

Wir gratulieren Euch, Hanna, Smilla, Joela, Lucia und Max herzlich zu Eurer Einführung!

von links nach rechts
1. Reihe: Max Gerstner, Joela Hörter
2. Reihe: Jakob Ginzkey, Smilla Kohoutek, Lucia Bischoff, Hanna Stefanides, Oberministrant Leon Fischer
3. Reihe: Ausbildungsleiter Markus Hartmann, Julius Roßkopf, Pfarrer Pater John-Peter, Sanja Löw

St. Nikolaus und St. Marien unterstützen das Sozialprojekt von Pater John Peter
Bildungsförderung_Indien-HOMEPAGE
Die Offenbach-Post berichtet

Literarischer Glaubensschatz

Jügesheim – Die katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus krönt die bisherigen Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Kirche mit einem Festbuch.
Am Kerbsamstag, 3. September, wird es zum Abschluss des Jubiläumsjahrs ab 18.30 Uhr im Gottesdienst vorgestellt.
Danach ist es für Spenden ab 20 Euro aufwärts zu haben. Die reich bebilderte Schrift gliedert sich in zwei große Abschnitte. ……

2022-08_Festbuchankündigung
Wir brauchen Ihre Unterstützung

               ukraine@st-nikolaus-rodgau.de

               Achtung: Sachspenden (Kleidung, Spielzeug,….) können wir leider nicht annehmen.
               Bitte geben Sie diese bei den Kleiderkammern vor Ort ab.

"Miteinander - Füreinander"

Ein Blick in die Räumlichkeiten unserer Kita St. Nikolaus