Datenschutzerklärung

Information zur Datenverarbeitung aufgrund des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG) nach §§ 14 und 15

[1] Allgemeines

Wir, die Katholische Pfarrei St. Nikolaus, nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Regelungen des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG). Mit den folgenden Informationen zur Datenverarbeitung möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch uns im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit und Ihre Rechte aus dem Datenschutzgesetz geben. Dieses Informationsschreiben dient der Umsetzung der in §§ 14, 15 KDG enthalten Transparenzpflichten.

[2] Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Katholische Pfarrei St. Nikolaus

Vordergasse 16, 63110 Rodgau

Telefon: 06106 / 3627

E-Mail: pfarrbuero@st-nikolaus-rodgau.de

[3] Kontaktdaten des Betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Unseren gemeinsamen betrieblichen Datenschutzbeauftragten, Wolfgang Knauer erreichen Sie wie folgt:

Wolfgang Knauer, Gemeinsamer Betrieblicher Datenschutzbeauftragter für die Kirchengemeinden, Postfach 1560, 55005 Mainz

E-Mail: datenschutz.kirchengemeinden@bistum-mainz.de

[4] Zweck der Datenerhebung, Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten, die im Einklang mit den Bestimmungen des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG), dem Bundesmeldegesetz (BMG) und der Kirchenmeldewesenanordnung (KMAO) stehen:

  • zum Zwecke der Organisation und Durchführung der Aktionen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit
  • zum Zwecke des Versandes von Kirchengemeindeinformationen

auf der Grundlage des § 6, Abs.1, lit c und lit f KDG.

[5] Bezugsquelle der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Aktionen für Kinder und Jugendliche der Katholische Kirchengemeinde St. Laurentius erhoben und verarbeitet, die wir von Ihnen erhalten haben bzw. sowie aus dem kirchlichen Meldewesen.

[6] Empfänger der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) können zur Erlangung von kirchlichen Zuschussmitteln aus der Bildungsarbeit an entsprechende katholische Körperschaften weitergeleitet werden.

Ferner sind wir als Kirchengemeinden verpflichtet vollzogene Amtshandlungen in das kirchliche Meldewesen einzupflegen.

[7] Dauer der Speicherung und Löschung der Daten

Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten solange dies zur Erfüllung unseres pastoralen Auftrages und Aufgabe erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung der Aufgaben und Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht bzw. zur Weiterverarbeitung gesperrt und befinden sich im Archiv der Kirchengemeinde, gemäß der Anordnung über die Sicherung und Nutzung der Archive der katholischen Kirche (Kirchliche Archivordnung – KAO) besteht nach §4 eine Archivierpflicht und nach §7, Abs. 2 ist das Archivgut auf Dauer zu erhalten und in jeder Hinsicht sicher zu verwahren. (KAO veröffentlich im Kirchlichen Amtsblatt Mainz 2014 Nr. 1)

[8] Betroffenenrechte

Als betroffene Person stehen Ihnen unter den in den entsprechenden Paragrafen jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft nach § 17 KDG,
  • das Recht auf Berichtigung nach § 18 KDG,
  • das Recht auf Löschung nach § 19 KDG,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach § 20 KDG,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach § 22 KDG,
  • das Widerspruchsrecht nach § 23 KDG,
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach § 48 KDG

Sofern Sie eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können sie diese jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

Zum Widerruf genügt Ihre Mitteilung an folgende Adresse: Katholische Pfarrei St. Nikolaus, Pfarrbüro, Vordergasse 16, 63110 Rodgau.

Allgemeines

Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst, auch anlässlich Ihres Besuches auf unserer Homepage. Ihre Daten werden so geschützt, wie es die gesetzlichen Vorschriften, insbesondere die neue Datenschutz-Grundverordnung, vorsehen. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuches auf der Homepage erfasst und wie diese gespeichert werden.

1. Gespeicherte Daten
Unvermeidlich ist, dass in den Serverstatistiken automatisch solche Daten gespeichert werden, die Ihr Browser uns übermittelt. Diese Speicherung dient lediglich internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Registrierung, machen. Die og. Daten sind für uns in der Regel nicht bestimmbaren Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung ´dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit uns geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte weitergeleitet oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung und Sie eingewilligt haben. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder die Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist.

3. Auskunftsrecht
Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten. Sollten Sie weitere Fragen haben, zum Beispiel zu Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, nehmen Sie gerne Kontakt über das Pfarrbüro mit uns auf.

4. Kontaktformular
Wir halten uns strikt an die Vorgaben der neuen Datenschutz-Grundverordnung. Personenbezogene Daten werden auf unserer Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.