Kapellchen

Die Kapelle Mater Dolorosa (Mutter-Gottes der Schmerzen) steht an der Eisenbahnstrasse – Ecke Elbinger Strasse. 

Wo sich früher die Wege nach Nieder-Roden, Ober-Roden, Dietzenbach und Hainhausen/Rembrücken gabelten stand eine kleine Fachwerkkapelle.
Diese wurde im Jahr 1874 von Johann Adam Weitz ersetzt und an die katholische Kirchengemeinde überschrieben.
Der Altaraufsatz stammt noch aus der alten Fachwerkkapelle.
Auf dem Aufsatz steht eine holzgeschnitzte Pieta aus dem Jahre 1648.