Eine Legende geht in Rente!

So klingt es, wenn nach mehr als 42 Jahren Anette Bonifer in die wohlverdiente Altersteilzeit geht.
42 Jahre katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus und Anette Bonifer, das sind zwei Begriffe, die fast nicht auseinander zu dividieren sind.
42 Jahre in einer Kindertagesstätte sind nicht in kurzen Worten zu beschreiben.
In der 4 gruppigen Einrichtung mit Öffnungszeiten von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr, startete Frau Bonifer am 1.9.1978 im Katholischen Kindergarten in der Landwehrstraße. ……

… An Mittagessen oder gar gruppenübergreifenden Angeboten war zu dieser Zeit nicht zu denken.
Innovation, weitreichende Überlegungen und Ideenreichtum zeichneten Frau Bonifer schon immer aus, so dass schon bald durch sie  – dann als Leiterin – neue Akzente gesetzt wurden. Kindergartenplätze waren rar in den achtziger Jahren, also wurde das Angebot der zusätzlichen Mittagesplätze entwickelt und über mehrere Jahre zum Wohl für Kinder und Familien umgesetzt. –

Weiterentwicklungen in der pädagogischen Arbeit waren ihr Programm und Antrieb. Den Fragen der Zeit eine Antwort zu geben und dabei das Wohl der Kinder und Familien im Blick zu behalten, spornte sie an. Die Zusammenarbeit in und mit der Pfarrgemeinde St. Nikolaus war bei ihr großgeschrieben. Kindertagesstätte und Pfarrei gehören zusammen und ergänzen sich. Kita ist Kirche und Kirchort, das hat Frau Bonifer verkörpert.

Zusammen mit allen in der Kindertagesstätte hat sie das Baukonzept und den Neubau der Kindertagesstätte gedacht, geplant und dann den Neubau mit Leben erfüllt.

Die Arbeit hat sich verändert. Seit 1997 gibt die Kindertagesstätte St. Nikolaus mit Öffnungszeiten von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr Raum für Kinder von 2 bis 10 Jahren.
Projektarbeit, Arbeit in Bildungsräumen, Qualitätsmanagement, all das hat Frau Bonifer mit angestoßen, durchgefochten und gelebt.

Generationen von Kindern ist sie begegnet.

Zum Abschied fragten viele Kinder „wer macht jetzt morgens die Türe auf, wenn Anette nicht mehr da ist?“ Anette ist eine Frau, die Türen auch im übertragenen Sinne öffnet, Dinge ermöglicht, ein offenes Ohr hat und diese Kindertagesstätte geprägt hat.

Danke drückt nicht annährend aus, was wir, die Kita und die Pfarrgemeinde ihr verdanken.

„Tschüss Anette!“ – Danke, dass Du so viele Jahre bei uns und mit uns hier in der Kita St. Nikolaus warst.

Dir eine wunderbare Zeit mit Deiner Familie und Zeit für all das, was du noch geplant hast.

F. Berblinger-Wolf
Kindertagesstättenleiterin