Die Geschichte unserer Kirche St. Nikolaus

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie unsere Kirche entstanden ist?
Wir haben Ihnen im Folgenden die Eckpunkte der Geschichte zusammengestellt.

Hier nun ein kleiner historischer Abriss zur Entstehung der Kirche:

bis 1477                       Jügesheim ist selbstständige Pfarrei

1477                             Jügesheim wird der Pfarrei Weiskirchen als Pfarrfiliale inkorporiert

1648 – 1660               Neubau einer Kapelle als Ersatz für die zerstörte Kirche unter Schultheiß Johannes Ganz

1686                             Anbau eines Langhauses durch Nikolaus Neel

09.06.1692                  Die Kirche zum Hl. Nikolaus wird von Weihbischof Stark eingeweiht

1817                             Jügesheim erwirbt den Hochaltar und Reliquien einer abgerissenen Pfarrkirche in Seligenstadt

1843                             die Jügesheimer wünschen eine eigene Pfarrstelle

1858                             Johannes Emmanuel Gölz wird am 6.12.1858 Pfarrkurat in Jügesheim

1869-1871                   Erbauung der heutigen Pfarrkirche von den Baumeistern L. Metternich (Worms) und
                                       Chr. Horst (Bensheim) für 56935 Gulden

03.09.1871                  Weihe der Kirche durch Bischof Emmanuel von Ketteler

1873                             Jügesheim wird wieder Pfarrei

24.12.1914                  b-Glocke zerspringt beim Läuten am Hl. Abend, 1915 ersetzt

1. und 2. Weltkrieg     Glocken konfisziert und wieder erneuert

04.11.1956                  1. Ausgabe des Nikolausboten

1963-1968                   Renovierung; die Einrichtung wird neu gestaltet

1971                             100 Jahr Feier

29.08.1971                  neue Nikolausstatue von Fa. Conrad Moroder aus Ortisei, Val Gardena (St. Ulrich im Grödnertal, Südtirol)

1993-2005                   Renovierung

2021                              150 Jahr Feier